über tau

was ist tau

tau ist eine neue hamburger literaturzeitschrift.

tau möchte das literarische schaffen einer metropole und darüber hinaus abbilden – als plattform für literarische entwicklungen, tendenzen und perspektiven, öffentlich und permanent.

tau publiziert prosa, lyrik, essays, dramatisches und gattungsfreies und möchte über lesungen autor*innen und leser*innen zusammenführen. dabei tritt tau in dialog zu anderen kunstformen und verlässt abgesteckte gebiete der literatur: zu jeder ausgabe lädt tau eine*n künstler*in resp. illustrator*in ein.

tau widmet sich der zusammenführung von literatur und leser*innen über die hanseatisch-nordische perspektive hamburgs. uns vereint das gemeinsame interesse an neuentdeckungen sowie neuem von bereits bekannten autor*innen, dazu das anliegen, zeuge und förderin eines spannenden umschlagplatzes frischer texte – des literarischen pendants zum hamburger hafen – zu sein.

wer ist tau

jonis hartmann: jonis (a) tau-texte.de

nathalie keigel: nathalie (a) tau-texte.de

sascha preiß: sascha (a) tau-texte.de

marie-alice schultz: marie-alice (a) tau-texte.de

steffen budke

 

tau wird gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.